Dieser Masterkurs zeigt sowohl die Bedeutung und Tragweite des Innovations- und Technologiemanagements als auch die entsprechenden betriebswirtschaftlichen Aspekte auf. Im ersten Teil der Vorlesung erlernen die Studierenden die einzelnen Schritte von Innovationsprozessen und wenden diese in Case Studies an.

Im zweiten Teil wird im Rahmen von Innovationsworkshops das erlernte Wissen in realen Projekten wie auch in eigenen Projekten vertieft. Die Studierenden sollen am Ende des Kurses methodisch Innovationsprojekte lancieren, kritisch angehen und durchführen können. Zudem werden in Workshops die Kreativität, die Präsentationstechnik, die Teamfähigkeit sowie nach Möglichkeit das interdisziplinäre Arbeiten gefördert.

Der Kurs „StrategischesProjektmanagement" verfolgt das Ziel, die Studierenden auf Ihre Verantwortung und Aufgaben als Projektmanager vorzubereiten. Die Vorlesung stützt sich dabeiauf die Methode des PMI (Project Management Institute) und bildet dieVoraussetzung sich nach PMBOK(r) zertifizieren zu lassen. Im Kurs werden zunächst die notwendigen Grundlagen vermittelt. Darauf aufbauend werden sowohltheoretische wie auch praktische Projektmanagement-Tools vorgestellt und ihre Anwendung erklärt. Das magische Dreieck wird beispielsweise durch einepraktische Übung verdeutlicht. Die Umsetzung des Projektmanagements wird durcheinen ganztägigen Gastvortrag vertieft. Es wird das PMI (Verband, Standards undZertifizierung) vorgestellt. Des Weiteren werden praktische Kenntnisse in Vorträgen von Gastreferenten über ‚Risk Management' und ‚Contracts in Procurement Management' vermittelt. Den Abschluss des Kurses bilden ein Erfahrungsbericht eines Senior Consultants und ein aktuelles Thema -- Global Project Management (GPM)